Elias Hannken-Illjes

Praktikant Elias

Hallo, ich bin Elias Hannken-Illjes. Ich bin 16 Jahre alt und mache nun seit ein paar Wochen ein Praktikum hier bei h2l in Wersabe. Der Grund warum ich dieses Praktikum mache ? Nun, ich war voher an der BBS-OHZ in Osterholz-Scharmbeck im Bereich IT bzw. Informationstechnik. Da ich allerdings feststellen musste, dass mir reine IT nicht liegt, und ich dann ja nicht einfach aufhören kann, musste eine Alternative her.

Ich habe mich für ein Langzeitpraktikum über drei Monate (also bis zu den Sommerferien) entschieden. Aber vorher sollte ich natürlich wissen, in welchem Bereich/Beruf ich dieses Praktikum machen möchte. Nach einigen Überlegungen, was mich denn interessieren könnte, stieß ich auf den Bereich einer Werbeagentur bzw. den Beruf Mediengestalter Digital und Print. Nur wo so etwas machen?

Nach ein paar Absagen fuhr ich nach einer Empfehlung nach Wersabe und wurde sehr freundlich empfangen. Ich schilderte meine Lage und wurde schon nach ein paar Tagen angenommen! Und nun bin ich hier und schreibe nach ungefähr einem Monat Erfahrungen diesen Blogtext. In den nächsten Wochen werde ich diesen Beitrag nach und nach mit meinen Erfahrungen ergänzen.

Teil 1

So, nun ist es schon eine Weile her, dass ich meinen ersten Blogteil veröffentlicht habe. Das heißt, was habe ich in dieser Zeit gemacht?

Eine meiner Aufgaben war, Themes für eine Website von einem unserer Kunden herauszusuchen. Für die, die nicht wissen was ein Theme ist. Ein Theme ist im Prinzip die grafische Oberfläche der Website, also wie die Seite auf der Sie gerade diesen Text lesen.

Aber wie funktioniert das eigentlich? Nun, zuerst kontaktiert uns der Kunde, weil er z.B. findet, dass eine neue Website benötigt wird. Wir klären in einem Vorgespräch, welche Anforderungen die Seite in den Augen des Kunden erfüllen soll und in welchem Stil die Website gestaltet sein soll (dunkel, hell, modern, altmodisch, …). Dann suchen wir mit Rücksicht auf die Forderungen bis zu zehn Webdesigns aus, die den Wünschen des Kunden entsprechen.

Sie werden danach alle von unserem Entwickler noch einmal technisch untersucht – also ob es Bugs gibt oder irgendetwas technisch nicht zu den Anforderungen passt. Nachdem auch das durch ist, schicken wir die ausgewählten Themes an den Kunden, der sich dann das, was ihm am besten gefällt, aussuchen kann.Dazu sprechen wir alles nochmal im Detail mit dem Kunden durch.

Wenn der Kunde uns mitgeteilt hat welches Theme er am meisten mag, werden die nächsten Schritte eingeleitet. Mehr dazu im nächsten Teil!

Related Post

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>